IMPLANTOLOGIE

Bei Implantaten handelt es sich um Schrauben aus reinem Titan. Sie werden bei Einzelzahnlücken oder Verlust mehrerer nebeneinanderliegender Zähne mit Hilfe einer lokalen Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt. Sollte zu wenig Knochensubstanz vorhanden sein, kann der Knochen durch verschiedene Möglichkeiten wieder aufgebaut werden. Nach einer Einheilzeit von mindestens 3 Monaten werden sie mit Kronen oder Brücken versorgt.